DeVita AP
Base

 

 

 

 

 

 

Tragbares Antiparasiten-Gerät DeVita Ap

Das antiparasitäre Bioresonanzgerät „DeVita-AP“ ist ein weltweit einzigartiges Gerät zur Wiederherstellung des Gesundheitszustands.

Es enthält 30 vorinstallierte Programme mit einer Vielzahl von 1500 Programmen zur Auswahl
Das Gerät sendet elektromagnetische Wellen aus, die mit den Vibrationen verschiedener Parasiten in Resonanz stehen, von Viren, Bakterien bis zu Würmern. „DeVita-AP“ eliminiert diese Mikroorganismen und wendet somit daraus resultierende Krankheiten ab. Mit dem DEVITA RITM Geräten können dann anschließend die Entgiftungs und Korrekturpogramme ausgeführt werden.

Die herausragende Wirkung des Einsatzes von «DeVita-AP» wird  durch das in den menschlichen Körper eindringende elektromagnetische Feld erzielt . Es werden hochpräzise Schwingungsfrequenzen eingestellt,  um gezielt auf einen bestimmten Mikroorganismus einwirken zu können, ohne umliegende Gewebe und Organe zu schädigen. Speziell entwickelte Pflegeprogramme ermöglichen die Aufrechterhaltung eines hohen Gesundheitsfaktors bei unterschiedlichsten äußeren und inneren Einflüssen. Jedes entwickelte Pogramm zielt auf die Beeinflussung eines bestimmten Mikroorganismus ab.

Die Zielparasiten umfassen: 


124 Arten von Viren 
95 Arten von Bakterien 
61 Arten von Pilzen; 
31 Arten von Protozoen 
33 Arten von Helminthen (parasitäre Würmer)

Speziell entwickelte Programme unterstützen den Genesungsprozess nach der Behandlung bestehender Krankheiten. Jedes Pogramm ist für bestimmte Mikroorganismen ausgerichtet.

"DeVita-AP" bekämpft auch effektiv Mykobakterien, obwohl eine anhaltende Immunität nicht garantiert werden kann. Die Wirksamkeit der oben genannten Behandlungen wurde durch zahlreiche klinische Studien bestätigt. Jeder, der möchte, kann die tragbaren DeVita-Geräte aufgrund ihrer einfachen Bedienung verwenden und seine Gesundheit und sein Wohlbefinden wiederherstellen.

Der wichtigste Vorteil von «DeVita-AP» ist die Verfügbarkeit von automatischen, speziell entwickelten Programme zur Aufrechterhaltung eines hohen Gesundheitsniveaus bei unterschiedlichsten Einflüssen von außen und innen. 
Darüber hinaus hat der Besitzer des Geräts die Möglichkeit, das Gerät mithilfe aller verfügbaren Prophylaxeprogramme mit USB DeInfo Programmer zu programmieren. 

So kann jeder Anwender einen individuellen Verlauf der Behandlung wählen.

 

Liste der 30 vorinstallierten Programme

1. Anti-Kälte                                                      11. Keine Bakterien                                         21. Kein Herpes simplex

2. Anti-Grippe                                                   12. Keine Candida                                            22. Kein Herpes Zoster

3. Anti-Virus                                                      13. Keine Chlamydien                                     23. Keine Schimmelpilze

4. Gesundheit des Verdauungstraktes           14. Keine Pilze                                                 24. Keine Hämatoden und Ascaride

5. Entwässerung Anti-Tox                               15. Keine Grippe, allgemein                           25. Keine Parasiten. Verdauungstrakt

6. Drainage allgemein                                      16. Kein Helicobacter                                     26. Keine Parasiten, allgemein

7. Hilfe gegen Vergiftungen                             17. Keine Hepatitis A                                      27. Keine Protozoen

8. Intime Gesundheit                                        18. Keine Hepatite B                                       28. keine Schistosomen (Blutegel) 

9. Mexikanische Entgiftung                             19. Kein Herpes                                               29. Kein Staphylokokken

10. Keine Allergien                                           20. Kein Herpes (Typ 1-8, C)                           30. Kein Streptokokke

 

 

 

Achtung!
 Bioresonanzgeräte sind für Frauen im ersten Schwangerschaftsmonat und für Personen, die sich einer Organtransplantation unterzogen haben, kontraindiziert. Darüber hinaus wird davon abgeraten, das Gerät innerhalb der ersten zwei Monate nach einem Myokardinfarkt zu verwenden. Im Falle einer schweren Herzerkrankung muss das Gerät nicht näher als 0,5 m vom Körper entfernt positioniert werden.

Design by Iris Kamp

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now